16.01.2020 Alexander Saponjic vorläufiger Verwalter bei Matrix GmbH

Am 16.01.20 wurde Rechtsanwalt Alexander Saponjic vom Amtsgericht Landshut zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Matrix GmbH bestellt. Die Gesellschaft entwickelt, designed und vertreibt Elektrowerkzeuge mit Akku und Kabel sowie elektrische und benzingetriebene Gartengeräte als sogenannter Vollsortimenter für den „Do it yourself“ Bereich. Der Hauptabsatzmarkt liegt in Deutschland mit ca. 55 % sowie dem EU-Ausland mit ca. 40 % des Umsatzes. Das Geschäft ist ein reines B2B Geschäft. Im Jahr 2019 erzielte man einen Umsatz von ca. 36 Millionen EUR. Eine eigene Fertigung unterhält die Matrix GmbH nicht. Die Produkte werden vielmehr ausschließlich in China mit ausgewählten Herstellerpartnern gefertigt, die die europäischen Qualitätsstandards (GS, CE, etc.) erfüllen. Die Mitarbeiter der Matrix GmbH erhalten in den nächsten drei Monaten Insolvenzgeld und die Kunden werden weiter wie vereinbart beliefert. Alexander Saponjic: „Ich bin absolut zuversichtlich, dass eine Fortführungslösung für das Unternehmen gefunden werden kann“.

SK/23.01.2020

INCREON GmbH